Schön, daß du uns gefunden hast!

Wie`s geht in Coronazeit

Wir fangen ganz einfach an und wollen einen kleinen Kanon singen. Mitmachen kann jeder im Alter unter Hundert und darüber.

Den Kanon haben wir mit Klavier aufgenommen. Das gibt die Tonhöhe und den Rhytmus zur Orientierung vor. Zur Sicherheit gleich noch den Text dazu. Steht auch unten!

Voraussetzung ist bei den Mitstreitern die Möglichkeit, diese mp3 Audioaufnahme hier herunterladen zu können. Diese wird dann durch euch über Kopfhörer (Ohrstöpsel) abgespielt und dazu gesungen und wenn ihr euch traut, mit euerm Smartphone aufgezeichnet. Über Whatsapp geht diese reine Gesangsaufnahme dann an unser kleines Tonstudio. Hier werden dann die einzelnen Stimmen zu einem Chorgesang, zum Canon zusammengemischt.

Hinweis: Je genauer die Einsätze und die Länge der Töne sind, umso besser wird die Mischung.

Die Whatsapptelefonnummer ist 0175 7350487

Über diesen Link gelangt ihr direkt auf unsere Whatsapp (Business):

https://wa.me/491757350487

2 Geräte sind notwendig:

ein Computer oder ein Tablett oder einen Laptop, der mit Ohrstöpsel oder Kopfhörer abgehört werden kann oder ein zweites Smartphone aus der Familie

Bedingung ist auch ein Smartphone über das die Gesangsaufnahme aufgenommen und an das Tonstudio versendet wird. Dazu hat man vorher genügend Zeit zum üben.

die wichtigste Bedingung ist Lust, Freude und Mut, alleine zu singen. Die Kopfhörer verhindern, daß die Klavierstimme immer wieder mitgesendet wird.

Ganz einfach, du brauchst dich nicht anzumelden und alle möglichen Daten übermitteln.

Und wenn es dir gefällt, findest du den Weg zu uns. Vielleicht auch hoffentlich bald wie es heute so heißt, in die „Präsentchorprobe“.

Mit viel Optimismus auf das spannende Ergebnis wartet

der Vorstand vom Chor Bad Schmiedeberg

Kanon zu 4 Stimmen, Text:

Kommt, lasst uns singen, das tut gut. Singen macht Freude und auch Mut.

Wenn wir zusammen singen sind wir froh, denn das klingt so:


Zum Kanon „Kommt lasst uns singen“

Hier könnt ihr den Kanon anhören, mitsingen zum einüben. Na das klappt doch schon ganz gut!

Tipp: Wenn sich der Player geöffnet hat, klickt mit der rechten Maustaste hinein, dann könnt ihr  die Musikvorlage (Die Audiodatei)  runterladen und auf eurem Rechner speichern.

Wie geht es nun weiter?  

Setzt bitte die Kopfhörer auf oder die Ohrstöpsel und probiert es gleich nochmal.

Wenn es dann klappt, schaltet ihr das Smartphone ein, startet Whatsapp und mit dem „+“ fügt ihr einen neuen Kontakt ein. Als Name vielleicht „Chorgesang“ das ist völlig gleich aber wichtig ist die schon oben stehende Telefonnummer:  0175 7350487. Ihr startet die Aufnahme der Sprachmitteilung mit dem festhalten des Mikrofonsymbols rechts (oder links) neben „Nachricht“ und lasst das Vorspiel zur gleichen Zeit ablaufen. Achtung Einsatz nicht verpassen, der Vorschlag von 2 Takten ist zu hören. Das kennt ihr ja schon vom üben. Wenn ihr loslasst beginnt die Übertragung mit WhatsApp. Im Anschluss, noch mit auf die Aufnahme könnt ihr ja den Vornamen aufsprechen, dann lässt sich das Ganze besser im Studio sortieren. Oder ihr bleibt völlig anonym, wie ihr wollt.

Noch einfacher: benutzt den QR-Code Scanner und ihr seid sofort in unserer Whatsapp:

Fertig !   

Und keine Angst, wenn mal ein Ton oder Einsatz daneben geht. Ihr habt mehrere Versuche. Wir suchen das beste raus und können ja noch „Schnippeln“.

Und noch einen Tipp: Ihr könnt auch eine Recorder App aus dem Play Store runterladen und installieren so könnt ihr beliebig viele Aufnahmen machen, die beste aussuchen und die dann an uns senden.

Schaut öfter mal auf diese Seite, unten gibt es einen Button zum reinhören:

Und ihr seid dabei!!!

Lasst mich mit dem ersten Teil des Kanons schließen:

„Kommt lasst uns singen das tut gut. Singen macht Freude und auch Mut!“


hier könnt ihr das Ergebnis hören

Erst mal mit vier Stimmen, wir warten auf eure Beiträge. Seid fleißig!

Gestartet ist diese Seite am 8. März 2021